Slowakische Obstgärten mit Geschichte und Zukunft

Slowakische Obstgärten mit Geschichte und Zukunft

Slowakische Obstgärten mit Geschichte und Zukunft (Wissenschaft & Umwelt, Nová Bošáca), 25.10.2018

Man isst zwar fast täglich Äpfel, erfreut sich schon im Frühjahr an den blühenden Bäumen, aber dass die Erhaltung und Pflege alter Obstgärten und -sorten eine Kulturtat und Wissenschaft ist, das kommt einem normalerweise nicht in den Sinn. Die jungen Leute vom Bürgerverein „Ovocný strom – Obstbaum“ kümmern sich in Nová Bošáca um die Artenvielfalt und deren Erhaltung. Die Obstwiesen und -hügel haben einst das Landschaftsbild dieser Gegend geprägt, weshalb ihre Revitalisierung wichtig ist, damit sie nicht völlig untergehen. Und die Verbraucher freuen sich über frisches Obst zum Selberpflücken, zum Marmeladekochen oder Schnapsbrennen. Und das alles, ohne die Umwelt zu belasten, denn Äpfel und Nüsse wachsen nun einmal nicht in Plastiktüten und müssen auch nicht aus Kalifornien eingeflogen werden…

Quelle: RSI


Dieses Blog wird privat betrieben. Fremdbeiträge entstammen öffentlich zugänglichen Links des Datenanbieters. Eine evtl. nicht erwünschte Verlinkung bzw. Veröffentlichung bitte zwecks unverzüglicher Löschung mitteilen. Tento blog je prevádzkovaný súkromne. Cudzie príspevky pochádzajú z verejne prístupných linkov poskytovateľov dát. Prípadné nechcené odkazy prosíme nahlásiť, aby mohli byť okamžite odstránené.